Emlichheim

Friedenskirche Emlichheim
Friedenskirche Emlichheim

Ev.-luth. Friedenskirchengemeinde Emlichheim
Die westlichste Kirchengemeinde der Landeskirche

Im äußerten Westen des Kirchenkreises Emsland-Bentheim befindet sich die evangelisch-lutherische Friedenskirche in Emlichheim. Wie in den meisten evangelisch-lutherischen Gemeinden in der Grafschaft Bentheim beginnt das eigentliche Gemeindeleben erst nach 1945. Mit der großen Flüchtlingswelle erreichten viele Menschen aus Ostpreußen, Pommern, Schlesien und anderen Ostgebieten diesen westlichsten Teil Niedersachsens. Anfangs feierte man die Gottesdienste in größeren Räumen, dann in den Kirchen der anderen christlichen Konfessionen, bis im Spätherbst 1954 die eigene ev.-luth. Kirche durch Landesbischof Dr. Hanns Lilje eingeweiht wurde.

Besonders eindrucksvoll ist der hervorstehende Glockenturm mit drei Glocken. Der rote Klinker fügt sich in das Gesamtbild des Ortes ein. Vom Ewigkeitssonntag bisOstern wird das kunstvolle Kirchenfenster, das über die gesamte Giebelfläche reicht, von innen mit einem Scheinwerfer erhellt, sodass schon von weitem der auferstandene Christus dem Betrachter entgegenstrahlt. Im Innern der Friedenskirche ist der Besucher von der warmen Ausstrahlung unwillkürlich ergriffen. So fügt sich das Holzgestühl mit den Holzträgern des Dachgewölbes und den weißen Mauerwänden zu einem harmonischen Ganzen. Im Altarbereich zieht das Glasbild des Auferstandenen mit den segnenden Händen das Auge auf sich. Gegenüber vom Altar befindet sich die 1988 erstellte Flentrop-Orgel.

Die Friedenskirche ist ein Ort der Ruhe und Einkehr für jeden, der sie betritt und lädt zum verweilen ein.

 

Gottesdienste:
Sonntags um 10.30 Uhr
Besichtigungsmöglichkeit:
während der Bürozeiten
nach Absprache mit dem Pfarramt Tel.: 05943-7525
Mo.+Mi.+Fr. 09.00 Uhr - 11.30 Uhr Tel.: 05943-338
e-mail: KG.Emlichheim@evlka.de
http://www.lukiem.de/

 

Ansprechpartner

Pastorin Anne Noll
Schulstr. 7
49828 Neuenhaus
Tel.: 05941 256
Fax: 05941 434 1