Kirchenkreissynode

Abstimmung in der Kirchenkreissynode

Die Kirchenkreissynode ist das Parlament des Ev.-luth. Kirchenkreises Emsland-Bentheim. Sie verkörpert Einheit und Vielfalt des kirchlichen und gemeindlichen Lebens im Kirchenkreis. Demgemäß berät und beschließt die Kirchenkreissynode über alle grundsätzlichen Fragen im Kirchenkreis. Hierzu gehören insbesondere die Finanz-satzung und andere Satzungen, Richtlinien oder Ordnungen, die Konzepte kirchlicher Handlungsfelder, der Stellenrahmenplan und die Gebäudebedarfsplanung. Weiterhin errichtet sie Einrichtungen im Kirchenkreis, beschließt den Jahresabschluss des Kirchenkreises und erteilt die Entlastung.

Die Kirchenkreissynode wählt die Mitglieder des Kirchenkreisvorstandes und die Superintendentin oder den Superintendenten. Die erhabenste Zuständigkeit liegt jedoch in der Ausübung des Etatrechtes. So beschließt die Kirchenkreissynode den Haushaltsplan des Kirchenkreises.

Der Kirchenkreissynode des Ev.-luth. Kirchenkreises Emsland-Bentheim gehören aktuell 63 von den Kirchenvorständen in den Wahlbezirken gewählten nichtordinierten und ordinierten Gemeindeglieder, 12 vom Kirchenkreisvorstand berufene Gemeinde-glieder, der Superintendent und ein gewähltes Mitglied des Kirchenkreisvorstandes, also insgesamt 77 Mitglieder, an.

Vorstand der Kirchenkreissynode

An der Spitze der Kirchenkreissynode steht seine Vorsitzende oder sein Vorsitzender, unterstützt vom Vorstand der Kirchenkreissynode.

Der Vorstand der Kirchenkreissynode bereitet die Verhandlungen der Kirchenkreis-synode vor, legt im Einvernehmen mit dem Kirchenkreisvorstand die Tagesordnung fest und entscheidet über die Gestaltung der Tagungen. In der Folge unterstützt er die Vorsitzende oder den Vorsitzenden der Kirchenkreissynode in der Leitung und der Durchführung der Tagungen. Der Vorstand der Kirchenkreissynode begleitet die Arbeit der Ausschüsse. Er besteht aus der Vorsitzenden oder dem Vorsitzenden, der stellver-tretenden Vorsitzenden oder dem stellvertretenden Vorsitzenden der Kirchenkreis-synode und drei beisitzenden Mitgliedern. Die Mitglieder des Vorstandes der Kirchen-kreissynode dürfen nicht dem Kirchenkreisvorstand angehören und werden aus der Mitte der Kirchenkreissynode für die Dauer von drei Jahren gewählt.

Ausschüsse

Zur Vorbereitung ihrer Beschlüsse setzt die Kirchenkreissynode Ausschüsse ein. In der Wahlperiode 2019 bis 2024 gibt es elf Ausschüsse. Der Ausschuss für Haushalt und Stellenplanung hat mit neun die meisten stimmberechtigten Mitglieder. Der kleinste Ausschuss ist der Ausschuss für Verwaltung im Kirchenkreis mit drei stimmberechtigten Mitgliedern. Die Zuständigkeiten der Ausschüsse entsprechen in der Regel denen der einzelnen kirchlichen Handlungsfelder. Die Ausschüsse berichten (mindestens) einmal jährlich im Plenum der Kirchenkreissynode über ihre Arbeit.

 

Weitere Informationen zu den zurückliegenden Tagungen der Kirchenkreissynode in der Zeit vom 01.Januar 2019 bis zum 30. September 2020 (Archiv) finden Sie hier.

Dort finden Sie sämtliche öffent-liche Inhalte aus der Kirchenkreis-synode seit dem 01. Okober 2020. Sollte bei einer Tagung oder einer Sitzung keine Niederschrift als PDF-Dokument vorhanden sein, können Sie die protokollierten Wortbeiträge direkt unter dem je-weiligen Tagesordnungspunkt ab-rufen. Zudem sind die zugehörigen Sitzungsvorlagen dort recher-chierbar.
Bei Fragen steht Ihnen das Büro der Kirchenkreissynode im Ev.-luth. Kirchenkreisamt Meppen gern zur Verfügung.

Vorsitzender der Kirchenkreissynode

Michael Rilke

(Ev.-luth. Martin-Luther-Kirchengemeinde Nordhorn)

stellvertretende Vorsitzende der Kirchenkreissynode

Sandra Knief

(Ev.-luth. Kirchengemeinde Dalum)

Beisitzer im Vorstand der Kirchenkreissynode

Pastor Uwe Hill
(Ev.-luth. Kirchengemeinde Werlte)

Pastor Thorsten Jacobs
(Ev.-luth. Kirchengemeinde Dalum)

Henning Kammer
(Ev.-luth. Christus- und Kreuz-Kirchengemeinde Nordhorn)

Termine

Die Tagungen der Kirchenkreis-
synode im Kalenderjahr 2020 finden am

  • Samstag, 29. Februar 2020
    in Neuenhaus und
  • Samstag, 14. November 2020
    in Meppen

statt. Die Tagungen beginnen jeweils um 09.00 Uhr mit einem Gottesdienst und sind öffentlich.

Eine vollständige Übersicht für die weiteren Sitzungen der Kirchen-kreisgremien im Kalenderjahr 2020 finden Sie hier.