Lebendige Kirche wird im Miteinander gestaltet

Konficamp Geeste

Konfitaufe während eines Indianerlagers

Kirchenschiff Landesgartenschau

Gottesdienst unter freiem Himmel

Uelsen

St. Jakobus Kirche
Ev.-luth. Kirchengemeinde Neuenhaus-Uelsen
Bild:St. Jakobus Kirche

Im Sommer ein wenig durch Bäume verdeckt steht die ev.- luth. St. Jakobuskirche auf dem Bookesch. Sie wurde 1954 gebaut und bot so endlich einen eigenen Gottesdienst- und Gemeinderaum für die Lutheraner, die zum großen Teil als Flüchtlinge nach dem Krieg in die Niedergrafschaft gekommen waren. Die Kirche - benannt nach dem Jünger Jesu - ist geprägt durch die gut sichtbare Kreuzform, im Innenraum durch die Holzvertäfelung des Daches und der Schrägen und vor allem durch kräftig leuchtende Buntglasfenster. Der Architekt Max Berling hat damit bewusst auf Elemente der russischorthodoxen Tradition und schlesischer Stabkirchen zurückgegriffen. Nach einer Umgestaltung wird durch ihre Anordnung die Bedeutung des Altartisches, der Kanzel und des Taufbeckens aus Bentheimer Sandstein besonders betont. Von dem beherrschenden Osterfenster (großes rundes Fenster über dem Altar) ausgehend hat der niederländische Glaskünstler Luuc Ottens in den letzten Jahren die anderen Fenster zu den Artikeln des Apostolischen Glaubensbekenntnisses gestaltet. Mit etwas Geduld und Phantasie (und ausliegendem Informationsmaterial) lassen sich die Aussagen zur Schöpfung, zum Leben Jesu und zum Wirken des Heiligen Geistes in den Fenstern entdecken.

Standort: Bookesch 17, 49843 Uelsen

Die evang.-luth. St. Jakobuskirche ist

täglich von 09.00 bis 18.00 geöffnet.

Gottesdienst ist sonntags um 09.30 Uhr.

Auskunft erteilt das Pfarramt Tel.: 05942-473.

Bookesch 17, 49843 Uelsen