Lebendige Kirche wird im Miteinander gestaltet

Konficamp Geeste

Ökumenisches Zentrum Kloster Frenswegen

Kirchenschiff Landesgartenschau

Gottesdienst unter freiem Himmel

21. März 2019

Nachricht

Orgelzyklus J.S. Bach

Kreiskantor Müller lädt ein

Foto: Hirndorf

Zweiter Abend des Johann Sebastian Bach Orgelzyklus in der Kreuzkirche Lingen.

Am Sonntag, 31. März, erklingt um 18 Uhr der zweite Abend des Orgelzyklus mit Werken von Johann Sebastian Bach in der Kreuzkirche Lingen. Kantor Peter Müller spielt an der Flentrop-Orgel, die in diesem Jahr 60 Jahre alt wird, unter dem Titel „Frühe Orgelwerke“ u.a. die fast jedem früheren Orgelschüler in Auszügen geläufigen „8 Kleinen Präludien und Fugen“, von Bach im jugendlichen Alter von ca. 17 Jahren unter Verwendung alter und neuer Stilmittel seiner Zeit auf der Grundlage der antiken Sphärenharmonie des Pythagoras komponiert.
Des weiteren erklingen einige andere Werke aus Bach’s jüngeren Jahren wie das einzelstehende G-Dur-Präludium, ein „Harmonisches Labyrinth“, ein vermutlich zu Studienzwecken entstandenes Pedal-Exercitium, die liebliche g-moll-Fuge sowie das für die volle Orgel komponierte C-Dur-Präludium samt Fuge BWV 545.

Eintrittsprogramme für dieses ca. einstündige Konzert gibt es an der Abendkasse ab 17.30 Uhr, sie kosten 5 € (erm. 3 €).